Ergotherapie

Grundlegend ist es so, dass eine jede Erkrankungen und jede weitere Diagnosestellung einen älteren Menschen sehr belastet und große physische, psychische und vor allem soziale Belastungen nach sich zieht. Hier greift die Ergotherapie positiv in die Behandlung und stellt sich ganz gezielt und effizient dieser Besonderheit alterer Menschen.



Aufgaben

  • Fördern der motorisch- funktionellen Fähigkeiten
  • gezielte Aufgabenverteilung um die kognitiven und neuropsychologischen Fähigkeiten zu fördern
  • Verlorengegangene Funktionen wieder herzustellen und gebliebene Funktionen zu erhalten


Ziele

  • Pflegebedürftigkeit mindern
  • Größtmögliche Selbstständigkeit erhalten in den Lebensbereichen Essen und Trinken,
    Körperpflege, Fortbewegung, usw
  • Wohl und Zufriedenheit (bessere Lebensqualität)
  • motorische Fähigkeiten fördern und die Grundmobilität erhalten
  • geistige Fähigkeiten aktivieren, das Gedächtnis trainieren und die Konzentration fördern
  • Kontaktfähigkeit, Kommunikation und Orientierung erhalten

 >Team Physiotherapie